Ich verstehe deine Sorge, dass du jetzt einige hundert Euro investieren musst und dir vielleicht denkst:

Ist das System nächstes Jahr veraltet?

Es stimmt, dass der größte Kostenfaktor des Systems – die Hardware – irgendwann kaputt gehen wird. Dieses „Irgendwann“ lässt sich aus heutiger Sicht aber nicht genau festlegen und dauert sicher mehr als sechs Jahre.

Da die Geräte nicht im Dauerbetrieb sind, halten sie auch dementsprechend länger. Mein ältester Router, ein WRT54G, hat nach acht Jahren Dauerbetrieb noch immer funktioniert. Der Raspberry kann ähnliche wie der Router, eigentlich auch nicht kaputt werden.

Die Drucker werden pro Kilometer Papier und Anzahl an Schneidevorgängen gemessen. Der TM-T20ii aus meiner Einkaufsliste druckt 15 Millionen Zeilen (~100km) und kann 1.5 Millionen mal schneiden.

Die nächste Komponente sind die Handys. Hier haben wir einen klaren Vorteil, denn wenn in sechs Jahren die Akkus deines ersten Sets Smartphones den Geist aufgeben, haben deine Vereinsmitglieder in dieser Zeit sicher schon neue Smartphones gekauft. Die alten kannst du leicht für Orderjutsu einsetzen.

Zusammengefasst: Die Hardware wird irgendwann unweigerlich kaputt werden. Da du aber keinen Dauerbetrieb hast, denke ich, dass deine Geräte in fünfzehn Jahren auch noch funktionieren werden.

Zum eventuell heikleren Teil: Die Software.

Die Bestell-Software muss ich natürlich stets weiterentwickeln und für neue Hardware testen und anpassen, weil es die aktuelle Hardware eventuell in drei Jahren nicht mehr zu kaufen gibt – was eigentlich nur für die Smartphones relevant ist. Das Schöne ist, du musst überhaupt nichts aktualisieren. Wenn du mit deinem Stand zufrieden bist, brauchst du nichts updaten oder neu installieren.

Ich achte natürlich darauf, dass meine Software auf so alten Komponenten wie möglich lauffähig ist. Die Kommunikation zwischen dem Server und dem Drucker basiert zum Beispiel auf einem Standard, der schon von Nadeldruckern genutzt wurde.

Aber machen wir es kurz. Ich denke, dass du mit dem Kauf des Systems heute, sicherlich mindestens zehn Jahre arbeiten kannst – eventuell mal neue Smartphones wegen dem Akku. Die Software wird auf jeden Fall noch sehr viele Jahre von mir aktualisiert. Wenn du irgendwann nicht mehr wie gewohnt über das System aktualisieren kannst, meld dich – ich schau es mir dann an und wir finden eine Lösung.

Allgemein Wie viele Jahre hält Orderjutsu?